Volleyball

28.02.2016 17:58

Der Westdeutsche Volleyball-Verband (WVV) bietet Schnuppertrainingseinheiten in Kooperation mit einem örtlichen Verein an Grundschulen an. Ziel ist es, die Sportart Volleyball an Grundschulen publik zu machen, Kinder mit dieser sportlichen Betätigung zu begeistern und den Lehrkräften zu zeigen, dass das vereinfachte Volleyballspiel für Grundschulkinder sehr geeignet ist. Primärer Bestandteil ist zudem der Ausbau einer Kooperation des Vereins und der Grundschulen im örtlichen Umfeld.

tl_files/Fotogalerie/2016/Volleyball/Volley3.JPG

Die Vereine erhoffen sich einen Zuwachs und Ausbau des Nachwuchsbereiches, um eine positive Vereinsentwicklung zu gestalten. Da wir auf dem Sektor Volleyball schon viele Jahre aktiv sind, AGs anbieten und an Kreismeisterschaften teilnehmen, hat uns dieses Angebot natürlich sehr interessiert und wir haben Bernd Purzner vom WVV zu uns eingeladen. An zwei Freitagen war er da und hat die 4. und 3. Klassen jeweils 2 Stunden lang ans Volleyballspiel heran gebracht. Alfred Terkowsky als hiesiger Vereinsvertreter war mit von der Partie, lobte den sportlichen Einsatz der Kids und lud sie ein, in eine demnächst zu bildende Anfänger-AG einzusteigen. Entsprechende Info-Faltblätter sind an alle beteiligten Schülerinnen und Schüler verteilt worden.

tl_files/Fotogalerie/2016/Volleyball/Volley2.JPG

tl_files/Fotogalerie/2016/Volleyball/Volley4.JPG

Zurück