Januar

Zum Vergrößern immer auf die Bilder klicken!

Der Januar steht für Mädchenfußball. Angestachelt durch die Teilnahme an einem Neujahrturnier für Mädchenmannschaften in Siegen wurde an unserer Schule zu Beginn des Jahres eine Mädchenfußball-AG unter Leitung von Michael Gipperich gebildet. Trotz mäßigem Erfolg bei dem Turnier war die Begeisterung der Mädels für den Fußballsport sehr groß und wir sind schon riesig gespannt, wie wir beim nächsten Turnier im Januar 2013 abschneiden werden.

 

Februar

Im Februar machten die Drittklässler den Ernährungsführerschein, der an unserer Schule vom Förderverein gesponsert und von Frau Fischer betreut wird. Wie man hier sehen kann wird nicht nur geschnippelt, geraspelt, geschmiert und gekocht, auch theoretisches Wissen müssen die Kinder sich aneignen und es ist genau so Gegenstand der Abschlussprüfung wie praktisches Können.

 

März

Der Monat März steht für unsere Partnerschule in Buhesi. Die Vereinte Evangelische Mission in Wuppertal ist die Vermittlungsstelle für unsere Unterstützung für Buhesi. Im März dieses Jahres hat eine Delegation dieser Einrichtung Buhesi besucht. Leider haben sie kein Kollegiumsmitglied unserer Schule zum Mitfahren eingeladen - was sicherlich der Beziehung zu unserer Partnerschule gut getan hätte, aber immerhin haben sie uns mit aktuellen Bildern versorgt (die man übrigens hier anschauen kann).

Im Vordergrund sieht man übrigens Dr. Kakule Molo, der früher für die VEM Wuppertal tätig war und häufiger bei Besuchen unserer Schule Aktuelles aus Buhesi in Wort und Bild vorgetragen hat.

 

April

Im April gab es einen kleinen Wettbewerb "Gesundes Frühstück", bei dem aus 20 fotografierten Frühstücksboxen die beste ausgewählt werden sollte. Die Beteiligung fiel nicht riesig aus, sicher auch, weil das Wahlverfahren umständlich war - man musste eine Mail schreiben.

Trotzdem legen wir auch weiterhin Wert darauf, dass die Kinder Mittwochs ein besonders gesundes Frühstück mit in die Schule bringen; der nächste Wettbewerb kommt bestimmt!

 

Mai

Im Mai fand 2012 unser alljährlicher Vorlesewettbewerb statt. Er wird in der Zusammenarbeit zwischen Kollegium und Förderverein organisiert. Nach jeder Durchführung setzt sich eine Runde aus den Beteiligten zusammen und analysiert, was gut gelaufen ist und was man verbessern könnte. Auf diese Weise hat sich die Veranstaltung in den letzten Jahren immer ein wenig weiter entwickelt.

 

Juni

Das wohl herausragende Ereignis im Juni war unser Schulfest. Bei strahlendem Sonnenschein kamen viele Gäste, um zu bestaunen, was Kinder, Eltern und Kollegium in Turnhalle, Klassenräumen und auf den beiden Schulhöfen vorbereitet und organisiert hatten.

 

Juli

Der Juli ist im Schuljahr immer ein sportlicher Monat. Die Bundesjugendspiele finden statt, ebenso das Tischtennis-Pausenturnier oder auch das Fußballturnier der Neunkirchener Grundschulen, das wir 2012 schon zum 3. Mal unter der Leitung von Michael Gipperich organisiert haben. Dieses Jahr nahmen zum ersten Mal auch Mädchenmannschaften teil. Die Turniersiege verteilten sich sehr gerecht: An jede der beteiligten Schulen ging ein Pokal!

 

August

Der spannendste Tag im August ist in der Regel die Einschulungsfeier. Sechzig bis siebzig neue Schülerinnen sind zu begrüßen, und da dies am 2. Schultag nach 6 Wochen Sommerferien passiert, hat man nicht viel Zeit für die Vorbereitungen. Die Lernanfänger und ihre Eltern sind nicht minder aufgeregt, handelt es sich doch um den Beginn eines neuen wichtigen Lebensabschnitts. Die Rahmenbedingungen waren jedenfalls in diesem Jahr prima, es war trocken und warm, so dass wir die Einschulungsfeier am oberen Schulhof gestalten konnten.

 

September

Schulobsttag gibt es an unserer Schule 4 mal im Jahr, 2 mal pro Halbjahr. Das Obst stellt uns die REWE XL kostenlos zu Verfügung. An den entsprechenden Tagen wird es morgens um 8:30 Uhr von Hausmeister und Schulleiter abgeholt und in die Schule verfrachtet. Dort stehen schon etwa 20 Eltern bereit, um das Obst zu waschen, zu schälen und in mundgerechte Stücke zu schneiden. Anschließend wird es appetitlich auf großen Platten angerichtet und pünktlich zur Frühstückspause um 9:35 Uhr in die einzelnen Klassen gebracht.

 

Oktober

In diesem Jahr waren wir mit der Radfahrprüfung mal wieder früh dran, so dass in 2012 sogar 2 Prüfungen statt fanden, eine im Juni (für die inzwischen abgegangenen Viertklässler) und eine im Oktober (für die noch amtierenden Viertklässler). Wie auch schon in den vergangenen Jahren hatten wir bei den vorbereitenden Übungen und bei der Prüfung selbst immer genügend Eltern als Helfer dabei, um die notwendigen Aktionen sicher und erfolgreich durchführen zu können.

 

November

Alljährlich findet am 1. Adventswochenende um die Evangelische Kirche herum ein Weihnachtsmarkt statt. Unter dem Motto "Kekse für Buhesi" beteiligen wir uns immer miot einer Verkaufsbude, bei der wir hin und wieder auch kleine Basteleien unserer Schüler mit ins Verkaufsprogramm genommen haben. Diesmal hat sich die Idee mit den Bastelarbeiten noch ein wenig ausgeweitet. Zweimal hat unsere Kollegin M. Eckhardt-Harraß mit Eltern zusammen gesessen und Nikoläuse und Engel gebastelt und damit die Attraktivität unseres Standes deutlich gesteigert.

 

Dezember

Natürlich steht der Dezember in erster Linie unter dem Zeichen des bevorstehenden Weihnachtsfestes. Es werden Kerzen angezündet, Weihnachtslieder gesungen und entsprechende Geschichten gehört, es wird gebastelt, erzählt und gewichtelt. Eine feste Einrichtung in dieser Zeit ist unser Flursingen. Das gesamte Schulvolk versammelt sich montagmorgens im Flur und singt gemeinsam 2 - 3 Weihnachtslieder, manchmal sprechen einzelne Kinder auch ein Gedicht.