Grundschulfußballturnier im Geisweider Hofbachstadion

Wie berichtet haben wir am vergangenen Freitag an einem großen Grundschulturnier teilgenommen. Außer uns waren noch 5 Mädchenteams und 24 Jungenmannschaften am Start, dass es die Jungen deutlich schwerer hatten als die Mädchen. Aber das täuscht, denn in der Mädchengruppe spielte jeder gegen jeden, was 5 Spiele bedeutete, bei den Jungen gab's in der Vorrunde 3 Spiele und dann ging es ins K.O.-System, was auf einen ähnlichen Aufwand hinauslief.

tl_files/Fotogalerie/2016/FussballHofbach/01.JPG

Los ging es Morgens mit Treffen im Schulflur um 7:45 Uhr. Da die Umkleidemöglichkeiten im Hofbachstadion bei dem Kindermassenansturm nicht optimal sind, zogen sich die Kinder bereits in der Schule um und wir fuhren dann pünktlich um 8:15 Uhr los.

tl_files/Fotogalerie/2016/FussballHofbach/02.JPG

Einen vergeblichen Zwischenstopp gab es an der Grundschule Salchendorf, da Trainer und Betreuer sich gegen die Mitfahrt entschieden hatten und schon mit Privat-PKWs auf dem Weg nach Geisweid waren. Gleichwohl kamen wir pünktlich am Stadion an und richteten uns auf der Zuschauertribüne häuslich ein.

tl_files/Fotogalerie/2016/FussballHofbach/04.JPG

Schon nach kurzer Zeit starteten die Mädchen ihr erstes Spiel gegen die GS Eiserfeld, vor dem sie hier zu Begrüßung an der Mittellinie angetreten sind.

tl_files/Fotogalerie/2016/FussballHofbach/03.JPG

Auch die Jungen mussten bald zu ihrem ersten Spiel gegen die Grundschule aus Berghausen antreten, und das sah dann so aus.

tl_files/Fotogalerie/2016/FussballHofbach/05.JPG

Zwischen den Spielen bestand natürlich immer großer Beratungsbedarf. Sowohl bei den Mädchen als auch bei den Jungen holten die beiden Trainer ihre Spielerinnen und Spieler immer mal wieder zusammen, lobten sie für ihren Einsatz, gaben wertvolle Tipps und bauten ihre Teams so für die nächste Herausforderung auf.

tl_files/Fotogalerie/2016/FussballHofbach/06.JPG

Nach jeder Spielerbesprechung wurde der Teamgeist und die Einigkeit beschworen, in dem man den gemeinsamen "Schlachtruf" zelebrierte:

tl_files/Fotogalerie/2016/FussballHofbach/07.JPG

Selbstverständlich guckten beide Teams bei den Spielen der jeweils anderen Mannschaft zu und feuerten ihre Schulkameraden kräftig an, was diese konsequenterweise auch zunächst zu zahlreichen Siegen führte.

tl_files/Fotogalerie/2016/FussballHofbach/08.JPG

tl_files/Fotogalerie/2016/FussballHofbach/09.JPG

So sah das Kampfgetümmel aus:

tl_files/Fotogalerie/2016/FussballHofbach/10.JPG

... und so die Pausen, die nicht nur für Erholung und Verpflegung genutzt wurde, sondern auch für die Analyse der letzten Spielzüge und taktische Hinweise für den nächsten Einsatz.

tl_files/Fotogalerie/2016/FussballHofbach/11.JPG

So kam es, dass beide Mannschaften zunächst einen Siegeszug hinlegten, von dem wir glaubten, er kann nur mit dem Gesamtsieg des Turniers enden. Nach erfolgreichem Abschluss der Vorrunde bei den Jungen gab es dann schon einmal eine Siegerehrung bei den Mädchen, da die ihre Spiele schon abgewickelt hatten. Die Spannung lässt sich in den Gesichtern gut ablesen:

tl_files/Fotogalerie/2016/FussballHofbach/12.JPG

... eine Spannung, die dann aber schnell in Erleichterung und riesengroße Freude und Begeisterung umschlug:

tl_files/Fotogalerie/2016/FussballHofbach/13.JPG

Die Mädchen belegten den ersten Platz bei diesem Turnier, ließen alle anderen Mädchenteams klar hinter sich und durften damit nicht nur einen tollen Pokal mit nach Hause nehmen, sonder sie qualifizierten sich damit auch für die Westfalen YoungStars, einem Mannschaftswettbewerb für alle Grundschulen im Regierungsbezirk Arnsberg, dessen Finalrunde in diesem Jahr erfreulicherweise am 4. Juli im Siegener Leimbachstadion ausgetragen wird.

tl_files/Fotogalerie/2016/FussballHofbach/14.JPG

Nach dieser erfolgreichen Siegerehrung standen die Jungen ganz schön unter Druck. Natürlich wollten sie den Mädchen in nichts nachstehen und lgten im nächsten Spiel in der Zwischenrunde ihre ganze Einsatzbereitschaft in die Waagschale. Belohnt wurden sie durch ein frühes Tor und der erfolgreiche Abschluss des Turnier schien greifbar nach. Leider flutschte unserem bis dahin souveränen Torwart dann ein Ball durch die Hände, so dass es nach einem 1:1 Unentschieden zum Elfmeterschießen kam.

tl_files/Fotogalerie/2016/FussballHofbach/16.JPG

Auch die große Einigkeit, die man auf obigem Bild sehen kann, half leider nichts, das Glück war auf der Seite der Gegner. Im Endeffekt unterlagen wir beim Elfmeterschießen knapp 3:2 und schieden damit aus dem Turnier aus.

Dieser Ausgang war natürlich nicht das, was wir uns erträumt hatten, trotzdem fuhren die Teams zufrieden nach Hause in dem Bewusstsein, alles gegeben und schöne und erfolgreiche Spiele absolviert zu haben. Jetzt richtet sich der Blick nach vorn auf den 1. Juli, wenn das Neunkirchener Grundschulturnier ausgetragen wird und neue Herausforderungen und Chancen auf die kleinen Fußballerinnen und Fußballer warten.

Ein ganz herzliches Dankeschön hier noch einmal an die beiden geduldigen und unermüdlichen Trainer, Verena Utsch von der JSG Herdorf und Alex Braun, Jugendtrainer aus Neunkirchen. Ihrer Arbeit ist es zu verdanken, dass solche schlagkräftigen Teams gebildet werden können und dass diese immer wieder erfolgreich an Turnieren teilnehmen können.

tl_files/Fotogalerie/2016/FussballHofbach/Trainer.jpg